Sabrina Frey

Sabrina Frey

Sabrina Frey

Sabrina Frey

Flöten Sabrina Frey

Flöten Sabrina Frey

Ausseer Barocktage

Ausseer Barocktage

Accademia dell'Arcadia

Accademia dell'Arcadia

Sabrina Frey & Ensemble: Accademia dell'Arcadia Roma 1710

Schon die ersten Takte der CD Accademia dell'Arcadia - Roma 1710 mit der Blockflötistin Sabrina Frey sind programmatisch für das nun Folgende: Volle, intensive Klänge, ein vielfarbenreiches Continuo, das beherzt in Tasten und Saiten greift, versprechen Opulenz. Man scheut auch keine Verdopplungen der Linien, wie zB im fugierten Beginn des zweiten Satzes eines Konzerts von Alessandro Scarlatti. Neben den zwei Geigen für die Concerti sorgen in unterschiedlichen Zusammensetzungen Violoncello, Cembalo, Orgel, Theorbe, Barockgitarre sowie Kontrabass für diesen Farbenrausch. Und Sabrina Frey hält dagegen - ihr sprechendes Spiel, garniert mit phantasievollen, dramaturgisch klug eingebauten Verzier