AFMB - Agentur für Meinungsbildung
AFMB - Agentur für Meinungsbildung
AFMB - Agentur für Meinungsbildung

Sabrina Frey & Ensemble: Accademia dell'Arcadia Roma 1710

18 May 2016

Schon die ersten Takte der CD Accademia dell'Arcadia - Roma 1710 mit der Blockflötistin Sabrina Frey sind programmatisch für das nun Folgende: Volle, intensive Klänge, ein vielfarbenreiches Continuo, das beherzt in Tasten und Saiten greift, versprechen Opulenz. Man scheut auch keine Verdopplungen der Linien, wie zB im fugierten Beginn des zweiten Satzes eines Konzerts von Alessandro Scarlatti. Neben den zwei Geigen für die Concerti sorgen in unterschiedlichen Zusammensetzungen Violoncello, Cembalo, Orgel, Theorbe, Barockgitarre sowie Kontrabass für diesen Farbenrausch. Und Sabrina Frey hält dagegen -  ihr sprechendes Spiel, garniert mit phantasievollen, dramaturgisch klug eingebauten Verzierungen kostet die theatralische Gestik der Musik hin bis zu den kleinsten Tönen aus. Selbst das Einatmen wird zu einem dramatischen Effekt. Die Werke - Concerti bzw. Sonaten von Alessandro Scarlatti, Ignazio Sieber, Arcangelo Corelli, Giuseppe Valentini, Giovanni Battista Bononcini bzw. Benedetto Marcello - wurden ausgewählt aufgrund ihrer (z.T.) nur vermuteten Zugehörigkeit zur Accademia dell'Arcadia, einer römischen Vereinigung von einflussreichen Künstlern, zu denen auch herausragende Musiker gehörten. Ihre Geschichte und der Beitrag der erwähnten Musiker wird im informativen und sorgfältig zusammengestellten Booklet erklärt. Es sind tatsächlich "Meisterwerke einer Geheimgesellschaft", wir der Untertitel präzisiert.

Das mythische Arkadien mit seinem glückseligen, idyllischen Landleben leuchtet in den lebendigen, effektenreichen Interpretationen der Schweizer Blockflötistin durch, unterstützt auch durch eine Aufnahmetechnik die die instrumentalen klanglichen Charakteristika plastisch abbildet und so immer duschhörbar bleibt, ohne die Solistin lautstärkemäßig besonders "herausziehen" zu müssen. Ein phantasievolles, vielstimmiges Arkadien, in dem man gerne zuhause sein möchte.

 

TIBIA 2/2016/S.138

 

 

Please reload

Featured Posts

G.Ph.Telemann: Sonate in f-Moll für Blockflöte und B.c. 2.) Allegro

16 Sep 2014

1/4
Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Search By Tags
Please reload

Please reload

Follow Us
  • Facebook Reflexion
  • YouTube-Reflexion
  • Google + Reflexion
  • Soundcloud Reflexion